Deutsch

Unbound Virtual Reality

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Top 8 VR & AR-Trends für 2022

Augmented und Virtual Reality nehmen Fahrt auf. War es vor einigen Jahren noch ein nettes Gimmick für Unternehmen, die etwas Innovatives suchten, ist es heute eine echte Bereicherung für die Realität. In diesem Blog listen wir eine Reihe von VR/AR-Trends auf, die wir voraussichtlich 2022 wieder sehen werden.

Gemäß Recherche von Statista Der globale AR- und VR-Markt soll bis 2022 auf 209 Milliarden US-Dollar anwachsen. Darüber hinaus wird erwartet, dass die weltweiten Verkäufe/Downloads von AR- und VR-Anwendungen auf 5,5 Milliarden US-Dollar steigen.

In den letzten Jahren wurden AR- und VR-Anwendungen zunehmend auf praktische Anwendungsfälle angewendet. Denken Sie zum Beispiel daran, virtuell durch ein Haus zu gehen oder eine neue Sonnenbrille mit Ihrer Telefonkamera virtuell anzuprobieren. Wenn mehr (und vor allem bessere) Anwendungen entwickelt werden, wird der gesamte AR- und VR-Markt automatisch weiter wachsen.

Hier sind die Top 8 AR- und VR-Trends für 2022:

1. VR Ausbildung

In der virtuellen Realität ist es möglich, realistische Szenarien in einer sicheren Umgebung zu üben. Das spart Kosten und Zeit. Ein Virtual-Reality-Training hängt beispielsweise nicht von einer komplizierten Trainingsumgebung ab, sondern Sie benötigen lediglich eine Virtual-Reality-Brille und einen Ort, an dem Sie diese aufsetzen können.

Ein gutes Beispiel dafür ist der ONERO-X Flashover-Fall. Dieser VR-Trainingskoffer enthält einen eingebauten Computer mit Touchscreen und 4 Oculus Quest 2 Brillen. Auf dem Computer ist eine Software installiert, mit der Feuerwehrleute das Löschen eines Feuers üben können. Neben der VR-Ausstattung befindet sich auch ein realistisch anmutender Feuerwehrschlauch im Koffer (dies berücksichtigt das Gewicht und die Abmessungen eines echten Feuerwehrschlauchs). So können die Feuerwehrleute beispielsweise das Löschen eines Brandes in der virtuellen Realität üben, ohne selbst Gefahr einer echten Feuerwehrübung zu laufen.

2. AR-Produktvorschauen

Heutzutage sieht man es immer häufiger: Sie können eine App auf Ihr Telefon herunterladen und wenn Sie durch die Kamera Ihres Telefons schauen, wird etwas in die reale Welt projiziert. Dies kann auf unterhaltsame Weise erfolgen (wie a Augmented Reality Weihnachtsüberraschung) kann aber auch für Unternehmen und Geschäfte eine sehr praktische Anwendung haben.

Einrichtungshäuser können diese Anwendung beispielsweise nutzen, indem sie beispielsweise die Bank in der virtuellen Umgebung scannen. Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Sofa für das Wohnzimmer sind, können Sie das Sofa mit Ihrem Telefon virtuell in Ihr Wohnzimmer stellen. So sehen Sie sofort, ob die Farbe gut zur Tapete passt und ob die Maße gut in den Raum passen.

3. VR Ausstellungsräume

Ein Ausstellungsraum ist oft ein großer Raum, in dem eine breite Palette des Anbieters ausgestellt wird. Zum einen braucht man dafür einen großen Platz, aber natürlich auch das gesamte Equipment, um den Showroom unterzubringen. Mit Virtual Reality ist es möglich, den Showroom komplett virtuell zu gestalten. Sie sind dann nicht mehr vom physischen Raum abhängig und können (nahezu) alle Artikel anzeigen, die Sie im Sortiment haben.

Der Autohersteller KIA ist mit dieser Anwendung bereits auf einem guten Weg. So bieten sie an virtuelle Ausstellungsräume für ihre neuesten Automodelle. Ohne dass sich das neue Auto physisch im Weltraum befindet, ist es immer noch möglich, das Auto zu sehen, die Farbe zu sehen, den Innenraum zu sehen und um das Auto herumzugehen. Und gefällt Ihnen, was Sie sehen? Dann können Sie natürlich einen Termin zur Besichtigung des Autos vereinbaren.

4. AR-Navigation

Bei der Augmented-Reality-Navigation wird etwas projiziert, das es Ihnen als Nutzer leichter macht, ein Ziel zu erreichen. Dies kann über die Kamera Ihres Mobiltelefons erfolgen, aber auch beispielsweise über eine Projektion auf den Boden.

Das vielleicht bekannteste Beispiel dafür ist IKEA. Die meisten werden es erkennen: Wenn Sie durch das IKEA gehen, sehen Sie alle möglichen Pfeile auf dem Boden. Diese werden ganz einfach über einen kleinen Projektor in der Decke auf den Boden projiziert. Dies ist eine sehr effiziente Methode, um sicherzustellen, dass die Leute genau wissen, welche Route sie durch das Geschäft nehmen müssen.

An Orten, an denen Sie noch nie waren (z. B. a großer Flughafen) kann auch eine AR-Navigation sinnvoll sein. Schauen Sie beispielsweise durch die Kamera Ihres Telefons und sehen Sie sich die Wegbeschreibung auf dem Bildschirm – oder eine Route – an, auf der Sie zu Fuß gehen müssen, um Ihr Ziel zu erreichen.

5. AR-Anproben

Immer mehr Shops bieten die Möglichkeit, online etwas anzuprobieren. Von T-Shirts und Hosen bis hin zu Brillen und Uhren. Dazu wird häufig die Kamera Ihres Telefons oder Laptops verwendet. Dieser scannt den Kopf oder Körper und kann dann das zu montierende Produkt an Ihnen anlegen. So sehen Sie sofort, ob die Form der Sonnenbrille oder die Farbe des T-Shirts zu Ihnen passt.

Zum Beispiel der Online-Brillenladen Charlie-Tempel verwendet dieses Prinzip in ihrem Webshop. Sie haben kein physisches Geschäft, in dem Kunden die Brillen anprobieren können, sodass sie sich auf den Online-Verkauf verlassen müssen. Um die Anzahl der Rückgabe zu reduzieren, ist es möglich, die Brille oder Sonnenbrille vorher (online) aufzusetzen, um zu sehen, ob sie gut zum Gesicht passen.

6. VR Hausführungen

Jetzt sofort Virtual-Reality-Hausführung Ist es möglich, mit einer VR-Brille durch ein Haus zu gehen? Dadurch wird viel Fahrzeit durch das Auf- und Abfahren zu einem Haus vermieden. Mit einem realistischen Scan ist es möglich, das Haus bis ins kleinste Detail in die virtuelle Umgebung einzubeziehen.

Een virtual reality house-tour kan op twee manieren gemaakt worden: eine vollständige Virtual-Reality-Simulation, bei der sich der Benutzer fast physisch durch den Raum bewegen und auch Dinge berühren kann, oder ein eher statisches 360-Grad-Foto/Video, bei dem sich der Benutzer durch den Raum „teleportieren“ kann (diese Methode wird auch bei Google Maps verwendet). Mit der Software Materiehafen Es ist sehr einfach, mit einer 360-Grad-Kamera wie der Insta360 Pro 2 ein 360-Grad-Foto/Video des Raums aufzunehmen. Diese 360-Grad-Inhalte können dann auf einer Virtual-Reality-Brille abgespielt werden, wodurch Sie eine sehr realistische Darstellung des Raums erhalten.

7. AR-Filter

Augmented-Reality-Filter werden immer beliebter. Insbesondere die mobilen Apps Snapchat und Instagram verwenden neben Fotos und Videos auch Filter. Dies kann auf subtile Weise geschehen (z. B. durch das Entfernen von Falten, die Fotos schöner aussehen lassen), aber es kann auch auf die verrückteste Art und Weise geschehen. So gibt es beispielsweise einen Snapchat-Filter, der (fast schon beängstigend) realistisch zeigt, wie du später aussehen wirst, wenn du sind alt kommt raus. Diese Filter wurden so entwickelt, dass sie auf Basis der physikalischen Daten des Gesichts (zB Augen, Wangenknochen und Mundform) eine besonders realistische Darstellung ermöglichen.

Gehen Sie das noch ein wenig weiter und Sie werden bald bei Deepfakes ankommen. Diese Technologie verwendet einen intelligenten Algorithmus, der es einem Foto oder Video einer Person ermöglicht, ein Eigenleben zu entwickeln. Bei Deepfakes ist es beispielsweise möglich, dass jemand etwas sagt, was er oder sie noch nie gesagt hat, zum Beispiel das Deepfake-Rede von Mark Rutte über die Klimakrise.

8. VR Erfahrungen im Geschäft

Was tun, wenn Sie ein exklusives neues Produkt haben und möglichst viele Leute ausprobieren möchten? Dann können Sie das Produkt auch in die virtuelle Realität bringen. Auf diese Weise können viel mehr Menschen das Produkt gleichzeitig sehen, anfassen und ausprobieren. Und auch hier gilt: Du probierst es in der virtuellen Realität aus und magst es? Dann können Sie das Produkt natürlich auch im echten Leben ausprobieren.

Ein Beispiel dafür ist die neuer Dyson Haartrockner. Mit einer Virtual-Reality-Brille ist es möglich, den neuesten Haartrockner auszuprobieren. Die Anwendung wurde so entwickelt, dass der Fön realistisch aussieht und sich das Föhnen sehr realistisch bewegt.

Häufig gestellte Fragen

  • Was sind die VR- und AR-Trends von 2022?

    In diesem Blog lesen Sie alles über die erwarteten VR Trends von 2022. Dies sind: VR Schulungen, AR-Produktvorschauen, VR Ausstellungsräume, AR-Navigation, AR-Anproben, VR Hausführungen, AR-Filter, In-Store VR Erlebnisse.

  • Warum sind dies die VR Trends von 2022?

    Wir sehen, dass diese Trends in den vergangenen Jahren entstanden sind und erwarten, dass sich diese Trends in den Folgejahren weiter entwickeln.

  • Was ist das beliebteste VR-Headset?

    Die derzeit beliebtesten VR-Brillen sind: Oculus Quest 2, HP Reverb G2 und HTC Vive Pro 2.

  • Welche niederländischen Geschäfte verwenden Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen?

    Es gibt viele Geschäfte, die bereits eine virtuelle oder eine Augmented-Reality-Anwendung verwenden. IKEA, Dyson, Charlie-Tempel, KIA und viele andere Geschäfte nutzen beispielsweise Virtual Reality, um ihr Kundenerlebnis zu verbessern.

  • Wie hoch ist der gesamte VR-Marktwert?

    Untersuchungen haben gezeigt, dass der gesamte (erwartete) Marktwert von Virtual und Augmented Reality bis 2022 auf 20 Milliarden Dollar anwachsen wird.

Diederik Hermsen- XR-Produktspezialist

Mehr zu diesem Thema erfahren?

Kontaktiere uns! Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter.

Eine Nachricht schicken Schauen Sie sich unsere anderen Blogs an

wurde Erfolgreich zu Ihrem Einkaufswagen hinzugefügt.